22. Oktober 2021

Apotheken-Tipps/-Infos des Tages

Schneller Draht zu unserer Apotheke

Wann hat unsere Apotheke geöffnet? Ist das verordnete Medikament bei uns auf Lager? Kann unser Botendienst es Ihnen vorbeibringen? Solche und andere Fragen können Sie als Patient/in ab sofort ganz einfach in unserer Apotheke über das Portal www.mein-apothekenmanager.de stellen. Bislang konnten Sie dort nur nach Apotheken in Ihrer Nähe suchen, die Corona-Schnelltests anbieten oder digitale Impf- und Genesenenzertifikate ausstellen. Nun verfügt "Mein Apothekenmanager" über einen zusätzlichen Service: den Kommunikationsdienst. Dieser ist geschützt, sodass Ihre sensiblen Daten sicher und vertraulich zu uns gelangen. Ganz egal, was Ihr Anliegen ist – wir sind beim digitalen Apothekenmanager dabei und freuen uns auf Ihre Nachricht!    mehr...

Kann man abgelaufenen Tee noch trinken?

An kalten Tagen wärmt man sich gerne mit einem leckeren Tee. Doch was macht man mit Tees, deren Mindeshaltbarkeitsdatum über den Sommer hinweg abgelaufen ist? Wenn sie richtig gelagert sind, sind sie meist noch genießbar, verlieren jedoch häufig Aromastoffe.   mehr...

Ingwer – die gVorsicht bei Nahrungsergänzungsmittelnesunde Knolle

Wer regelmäßig Medikamente nimmt, sollte nicht unbedarft zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen. Denn es kann zu unerwünschten Wechselwirkungen kommen. Grund dafür sind die hohe Dosierung von pflanzlichen Stoffen, Vitaminen, Mineralstoffen oder Fettsäuren in den Präparaten. Sie alle können dazu führen, dass Arzneimittel weniger oder gar nicht mehr wirken. Wir beraten Sie gerne, welche Präparate mit Ihren Arzneimitteln zusammenpassen.    mehr...

Warum viele Kinder Brokkoli nicht mögen

Wegen Brokkoli oder anderen Kohlsorten gibt es beim Essen immer wieder Streit, da vor allem Kinder das Gemüse nicht mögen. Ein Grund könnten die schwefelhaltigen, unangenehm riechenden Abbauprodukte sein, die beim Verspeisen des Kohlgemüse entstehen. Kinder müssen sich daran erst einmal gewöhnen. Abgesehen davon gelten Kohlsorten als geschmacklich herausfordernde Gemüse. Denn neben Bitterstoffen enthalten sie auch süße und salzige Geschmackskomponenten. Doch ganz gleich, ob "pfui bäh" oder "echt lecker" – obendrein gelten die grünen Röschen als gesund.     mehr...

Ingwer – die gesunde Knolle

Er verleiht den Speisen eine leichte Schärfe und ein fruchtiges Aroma – die Rede ist vom Ingwer. Die Knolle hat noch mehr gute Eigenschaften: Ingwer ist wegen seiner positiven Wirkung auf die Gesundheit sehr beliebt. Unter anderem enthält das Gewürz aus dem Fernen Osten Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor. Als wäre es nicht genug, enthält die Wurzel auch reichlich Vitamin C. Gerade in der kalten Jahreszeit kann man gerne auf die Power dieses vielseitig verwendbaren Superfoods setzen: Ingwer wärmt wunderbar von innen und hemmt die Vermehrung von Viren. Und lecker schmeckt die Knolle (den Meisten) auch!    mehr...

Pharmazeutische Beratung bei Inhalatoren, Spritzen und Co.

Fast jeder kann Tabletten richtig einnehmen. Doch wie sieht es mit dem Umgang mit Inhalatoren oder etwa Insulin-Spritzen aus? Laut einer Forsa-Umfrage fühlen sich die meisten Patienten zwar auch bei der Anwendung komplizierter Arzneimittelformen sicher. Allerdings hat bei mehr als der Hälfte der betroffenen Patienten noch nie eine Überprüfung der Anwendung stattgefunden. Daher fordert Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände: „Eine einmalige Beratung bei der Abgabe des Arzneimittels sichert auf Dauer nicht die richtige Selbstanwendung. Hier wollen wir mehr tun.“    mehr...

Melatonin als Einschlafhilfe?

Wenn es dunkel wird, steigt der Melatoninspiegel an, die Körpertemperatur sinkt und Müdigkeit macht sich breit – so die Theorie. Viele Menschen haben dennoch Einschlafprobleme und behelfen sich mit Melatonin-Sprays, -Säften oder -Kapseln. Das Hormon sollte jedoch nicht länger als ein bis zwei Monate eingenommen werden. Dazu kommt, dass bei der Einnahme des Schlafhormons zu Wechselwirkungen mit vielen Medikamenten sowie mit Alkohol kommen kann. Sprechen Sie deshalb vorher lieber mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Sollten Sie dauerhaft unter Schlafproblemen leiden, lassen Sie sich in unserer Apotheke vor Ort beraten.    mehr...

Pflegeverträge richtig aufsetzen

Wer einen Angehörigen ambulant pflegt, erhält häufig Unterstützung durch einen Pflegedienst. Die professionelle Hilfe ist für Viele unabdingbar und sollte vertraglich sicher geregelt sein, damit die Pflege des Angehörigen einwandfrei und problemlos funktioniert. Die Verbraucherzentrale gibt Tipps und Antworten auf typische Fragen.    mehr...