"Segel für Aichach" von Antje Sträter

Segelinstallation in der Sebastian Apotheke

 

Die Künstlerin

Antje Sträter

aus Pöttmes hat im Rahmen des Kunstprojektes

Segel für Aichach verschiedene öffentliche und private Räume mit ihren aus Stoff und Papier hergestellten Kunstwerken bestückt.

Diese können bis zum

30. Juni 2016 an den Aufstellungsorten besichtigt werden.

Adressen und Terminmöglichkeiten sind der weiter unten aufgeführten Pressemitteilung der 

Stucken Art Consulting zu entnehmen, die das Projekt organisiert hat. Der Text an die Presse gibt auch einen Überblick über Werdegang und Wirken der Künstlerin. 

 

Anlässlich der Eröffnung am 14. März 2016 erschien in den "Aichacher Nachrichten" ein Artikel mit dem Titel

"Von Segeln beseelt" , der hier angefordert werden kann.

 

 

 

Pressetext zu „Segel für Aichach“ von Antje Sträter - 14. März – 30. Juni 2016


durchgeführt von Stucken Art Consulting im Rahmen von „Gewebe. Textile Projekte“, ein bayernweites Kunstprojekt 2016 mit 20 Ausstellungen und weiteren Begleitveranstaltungen in 20 Mitgliedsstädten von Netzwerk STADTKULTUR in Zusammenarbeit mit Museen, Galerien, Kunstvereinen, Kunstakademien, Designhochschulen und weiteren Einrichtungen in den Mitgliedsstädten. Förderer: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bezirk Oberbayern.

 

Antje Sträter ist seit 1983 freischaffend mit diversen Ausstellungen im In- und Ausland, darunter auch ein Gastaufenthalt in der Villa Romana in Florenz, 2000 gewann sie den ersten Aichacher Kunstpreis. Ihren Ursprung hat die Kunst von Antje Sträter in der Arte Povera, bedingt auch durch ihren 25 jährigen Aufenthalt in Italien. So arbeitete sie mit Erden aus verschiedenen Regionen Italien und Deutschlands, macht damit Objekte, baut Steine, malt, zeichnet und realisiert für namhafte Unternehmen architekturbezogene Kunst aus Stoffen und Papier. Diesen Zweig Ihres umfangreichen Schaffens bilden die vielfarbigen Segel ab, die seit einiger Zeit im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen, und die für „Gewebe. Textile Projekte“ eine zentrale, installative Rolle spielen.

 

Ein Segel ist ein Bild, ein Gebilde, ein Element positioniert im Luftraum. Es definiert einen Zwischenraum, z.B. vor einer Glaswand, zwischen dem Außen- und dem Innenraum. Die Charakteristik des Segels ist die gefühlsmäßige Erfahrung der Wechselwirkung zwischen Umwelt und Mensch, zwischen Materie und Geist. Dem entsprechend gestaltet die Materialauswahl in leichtem Stoff, Seidenpapier und unterschiedlich intensiver Bemalung. Diese Komposition erlaubt dem Betrachter, je nach Standpunkt im Raum, die Vielschichtigkeit des Segels immer wieder neu zu erleben. Das “Kunst” Segel hat seinen Ursprung in Italien am Meer. Der Ausstellungsort, eine säkularisierte Kirche auf einem Felsen in Tellaro / La Spezia inspirierte Antje Sträter 1987, transparente  Arbeiten zum Thema “colore - natura” zu kreieren und diese als Botschaften der Natur im Innenraum wahrzunehmen.

 

Für „Gewebe. Textile Projekte“ werden Räume im öffentlichen und im privaten Raum in Aichach geöffnet (Behörden, Unternehmen, Gebäude) und mit den Segeln von Antje Sträter bestückt, die bisher einige Hundert davon erarbeitet hat, zum Teil sehr raumbezogen entworfen, an vielen Orten  installiert, oft in Kunst-am-Bau-Projekten, Auftragsarbeiten für Banken, Kliniken, Firmen, öffentliche und private Gebäude. Insbesondere die Erfahrung der vielen Glasfassaden bei ihrer Rückkehr nach Deutschland hat Antje Sträter zu diesen Segelarbeiten angeregt, denn mit ihren Segeln und  deren Halbtransparenz, schafft sie es, die Räume offen zu lassen und doch Bereiche abzutrennen.  Räume, die so lebendiger werden und geschützter, ohne ihnen Luft zu nehmen. Segel, die denRaum verändern und sich im Luftzug auch bewegen. Und Segel, die ja immer auch assoziieren lassen, dass man unterwegs ist, die wirken wie eine Brise Freiheit.

 

Eröffnung: Montag, 14. März 2016 um 18 Uhr im Landratsamt Aichach-Friedberg, Münchener Str. 9, 86551 Aichach. Begrüßung: Landrat Dr. Klaus Metzger


Organisation „Segel für Aichach“:
Stucken Art Consulting
Leonhardstr. 17, 86551 Aichach
Tel.: 08251/871630
mail@stucken.com | www.stucken.com

 

Veranstalter „Gewebe.Textile Projekte“

 

STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V.
Hohe-Schul-Str. 4, 85049 Ingolstadt
Tel. 0841/3051868, Fax 0841/3051864
info@stadtkultur-bayern.de | www.stadtkultur-bayern.de

 

Orte der Segel in Aichach:

 

Deckerform Technologies GmbH, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 8, 86551 Aichach
Montag bis Freitag 9.00 - 16.00 Uhr

 

Kliniken an der Paar, Krankenhaus Aichach, Neubau, Krankenhausstr. 11, 86551 Aichach
täglich von 9.00 - 20.00 Uhr

 

Kliniken an der Paar, Krankenhaus Friedberg, Herrgottsruhstr. 3, 86316 Friedberg
täglich von 9.00 - 20.00 Uhr

 

Landratsamt Aichach-Friedberg, Münchener Str. 9, 86551 Aichach
Montag, Dienstag, Mittwoch 7.30 - 12.30 und 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag 7.30 - 12.30 und 14.00 – 18.00 Uhr, Freitag 7.30 - 12.30

 

MEA AG – Aufgang Sudetenstr. 1A, 86551 Aichach
Montag, Mittwoch, Freitag 8.00 – 18.00 Uhr, Dienstag, Donnerstag 8.00 – 20.00 Uhr,
Samstag: 10.00 – 12.00 Uhr

 

Rathaus Aichach, Verwaltungsgebäude, Tandlmarkt 13, 86551 Aichach
Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr, Montag bis Dienstag 13.30 - 16.00 Uhr,
Donnerstag 13.30 - 18.00 Uhr

 

Sebastian-Apotheke, Bauerntanzgasse 18, 86551 Aichach
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 8.00 -13.00 und 14.00 -18.30 Uhr
Mittwoch 8.00 - 13.00 und 14.00 -18.00 Uhr, Samstag 8.00 - 12.30 Uhr

 

Verwaltungsgemeinschaft Pöttmes, Marktplatz 18, 86553 Pöttmes
Montag bis Freitag 7.30 - 12.00 Uhr, Dienstag 13.00 - 16.00 Uhr, Donnerstag 13.00 - 18 Uhr

 

Antje Sträter


Kurzvita: Geboren in Leipzig. Von 1966 – 1972 in Mailand, 1972/73 in München, von 1973- 1995 Florenz. Seit 1983 freischaffende Künstlerin. 1986 Arbeitsaufenthalt in New York. Seit 1995 in Pöttmes bei Aichach. Seit 1998 Projekte im öffentlichen Raum/Kunst am Bau.

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2015 „Der Elefant läuft und läßt die Hunde bellen“, Kunstverein Aichach - 2014 Offenes Atelier,
Wittelsbacher Kulturfrühling, Pöttmes - 2011 Offenes Atelier Kunstfesttage Pöttmes, Wittelsbacher
Verein - 2008 Werkstatt am Gumppenberg mit Bernd Th. Zimmermann - 2005 Offene Werkstatt
Pöttmes – 1Jahrhundert Villa Romana, Florenz - 2001 Limesmuseum, Aalen - 1999 Reithalle im
Klenzepark, Ingolstadt - 1998 Antoniter Kirche, Köln - 1997 Universität f. Architektur, Florenz -
Konferenz mit Diaprojektion - 1996 Kunstverein Passau - 1994 Villa Romana Florenz,
Gastkünstlerin ”Offenes Atelier “- 1991 Baukunst Galerie, Köln - 1987 Galerie Bayerische
Versicherungskammer, München

 

Gruppenausstellungen ( Auswahl)

2015 Domestic Space 4, Zweigstelle Berlin - 2014 Rosso di Donne, Colle Val d’Elsa, Belle Parole,
Galleria Carifano, Fano - 2013 Fondo Cesare Zavattini, Biblioteca Nazionale Centrale, Florenz -
2013 20 J. Preisträgerausstellung, Aichach – 2013/12 Teilnahme Aichacher Kunstpreis - 2013
Claudia Weil Galerie, Friedberg 2012 Teilnahme am Kunstpreis Stadt Gersthofen - 2012
KünstlerbuchBuchobjekte, Stadtmuseum, Aichach – 2011 Kleines Format, Aichach - 2005/ 2004
Friedberger Kunstausstellung, Friedberg - 2005 u.2003 Große Schwäbische Kunstausstellung,
Augsburg - 2005 u.2002 Friedberger Skulpturenpfad - seit 2000 Teilnahme Jahresausstellungen
Kunstverein Aichach, 2000 7. Aichacher Kunstpreis, Aichach 2000 Tuchfühlung 2 Körperkontur,
Velbert Langenberg - 1999 Premio Europeo Donne Fotografe, Prato, Toscana 1995/6/9 Weisse
Galerie, Köln - 1995 La nuova Europa, Venedig - 1991 FrauenMuseum, Bonn.

 

http://www.antjestraeter.de/

 

Stucken Art Consulting


vermittelt hochwertige Kunstwerke zeitgenössischer Künstler als Kapitalanlagen, begleitet bei
Kunstprojekten aller Art, berät private Kunstsammler und Firmensammlungen bei der Auswahl /
Archivierung von Kunstwerken und bietet Dienstleistungen rund um den Faktor Kunst.
Stucken Art Consulting betreibt seit 2008 die Zweigstelle Berlin, eine Galerie mit Ausstellungen
aktueller Kunst. Das Galerieprogramm umfasst die Bereiche Malerei, Zeichnung, Fotografie und
Installation. Im ART-Shop der Zweigstelle Berlin werden Arbeiten namhafter Künstler angeboten.

 

www.stucken.com